Sie befinden sich hier:Startseite/Lehrgang Nr. 2020/L033: Aufbereitung von Fahrzeuglackierungen
Lade Veranstaltungen

Im Lehrgang wird zunächst theoretisch erklärt und dann an praktischen Beispielen gezeigt und geübt, wie verschiedene Schäden an der Lackoberfläche mit Hilfe von Schleif- und Poliertechniken beseitigt werden können. Dabei werden technische Möglichkeiten diskutiert und verschiedene Materialien erläutert und eingesetzt.

Es rücken folgende Fragen in den Mittelpunkt:

  • Welche Lackbeschädigungen sind ohne Neulackierung instandsetzbar?
  • Möglichkeiten zur Rekonstruktion der Lackoberfläche und Korrektur von Lackfehlern.
  • Wo sind die Grenzen der Aufbereitung?
  • Wie lassen sich die Werkzeuge und Materialien anwenden und worauf muss man achten?

 Lehrgangsziele:

  • Der Teilnehmer bekommt einen Überblick über verschiedene Schadenbilder und die Möglichkeiten zu deren Beseitigung
  • Erlangen der Fähigkeit, mit modernen Werkzeugen und Materialien beschädigte Lackoberflächen einwandfrei zu rekonstruieren
  • Durchführung praktischer Übungen zu verschiedenen Schadenbildern

 Themenschwerpunkte theoretischer Teil:

  • Grundlagenvermittlung Lackaufbau
  • Unterschiede 1K- und 2K-Lacke
  • Beurteilung des Schadens: Möglichkeiten der Instandsetzung
  • Erläuterung verschiedener Schadenbilder, z. B. Kratzer, Aufquellungen, Vogelkot, etc.
  • Erläuterung der Arbeitsabläufe zur Lackaufbereitung

 Themenschwerpunkte praktischer Teil:

  • Diagnose verschiedener Schäden
  • Entfernen der Schäden mit modernen Schleifmedien
  • Hologrammfreies Hochglanzpolieren
  • Möglichkeiten zur Versiegelung, um erneute Schäden zu vermeiden

 Lehrgangskosten:   

239 Euro zzgl. MwSt. pro Teilnehmer (für ZKF-Mitglieder)

318 Euro zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Hier finden Sie die Anmeldung

Nach oben