Sie befinden sich hier:Startseite/Lehrgang Nr. 2020/L027: Effiziente Anwendung von Außenausbeulsystemen
Lade Veranstaltungen

Ausbeularbeiten erfordern ein hohes Maß an Übung und Geschick – auch mit modernen Außenausbeulsystemen. Dabei werden Bits oder Bolzen aufgeschweißt oder Kunststoffpads aufgeklebt, um mit verschiedenen Werkzeugen die Delle nach außen ziehen und das Blech rückverformen zu können. In unserem eintägigen Lehrgang lernen Sie nicht nur die Herangehensweise an verschiedene Schadenbilder sowie die Durchführung von Reparaturen im Außenhautbereich, sondern ebenfalls, wie Sie die entsprechenden Systeme und Werkzeuge zielsicher auswählen und anwenden.

Es rücken folgende Fragen in den Mittelpunkt:

  • Beschädigtes Karosserieteil „Erneuern“ oder „Instandsetzen“?
  • Welche Systeme werden am Markt angeboten?
  • Wie unterscheiden sich die Arbeitstechniken der Instandsetzung von Teilen aus hochfestem Stahl zu herkömmlichem Material?
  • Entsprechen meine Reparaturwege den Herstellervorgaben?

Lehrgangsziele:

  • Kleine Beschädigungen an der Außenhaut instand setzen zu können
  • Erlangen der Fähigkeit, die Möglichkeiten und Grenzen der Reparaturmethode einschätzen zu können
  • Technische und wirtschaftliche Entscheidungskriterien für eine sichere Bestimmungdes Reparaturweges abschätzen können
  • Richtiges Umsetzen der Herstellervorgaben

 Themenschwerpunkte theoretischer Teil:

  • Grundlagenvermittlung – Werkstoffkunde, Herangehensweise an verschiedene Beschädigungen
  • Beurteilung des Schadens: Welche Reparatur ist technisch und wirtschaftlich sinnvoll
  • Zugang zu Herstellervorgaben und Darstellung ausgewählter Beispiele
  • Marktüberblick über ausgewählte Außenausbeulsysteme

 Themenschwerpunkte praktischer Teil:

  • Darstellung der Handhabung/Erläuterung der Arbeitsabläufe verschiedener Systeme und deren Komponenten
  • Praktische Übungen mit Außenausbeulsystemen
  • Diskussion der verschiedenen Reparaturmethoden anhand unterschiedlicher Beschädigungen
  • Beseitigung von kleinen und großen Beschädigungen
  • Oberflächenfinish bis zum Lackauftrag

 Lehrgangskosten:   

239 Euro zzgl. MwSt. pro Teilnehmer (für ZKF-Mitglieder)

318 Euro zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Hier finden Sie die Anmeldung

Nach oben